20.07.2015 14:11

Vietnamesische Auszubildende jetzt anerkannte Pflegefachkräfte

GDA Wohnstift Hannover-Kleefeld übernimmt alle fünf in Festanstellung

Anfang September 2013 wurden die fünf jungen Frauen und Männer aus Vietnam zum Start ihrer Pflegefachkraft-Ausbildung in Hannover begrüßt – am Donnerstag haben sie zur erfolgreich bestandenen Ausbildung ihre Abschlussurkunden erhalten. Das GDA Wohnstift Hannover-Kleefeld, wo sie gelernt haben, hat die fünf Pflegefachkräfte in der ambulanten und stationären Pflege fest angestellt.

„Alle haben sich hervorragend in das Team integriert und sind bei Kollegen wie Bewohnern beliebt“, erklärt Stiftsdirektor Martin Stodolny. Die fünf jungen Vietnamesen gehörten zu einer Gruppe von 24 in Niedersachsen und insgesamt 100 Vietnamesen deutschlandweit, die an dem bundesweiten Pilotprojekt des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie „Ausbildung von Arbeitskräften aus Vietnam zu Altenpflegekräften“ teilgenommen haben.

Es soll mithelfen, dem Mangel an heimischen Pflegefachkräften zu begegnen. Im August beginnen die nächsten drei Vietnamesen ihre Ausbildung im GDA Wohnstift Hannover-Kleefeld. Doch diesmal werden sie anstelle der zwei Jahre, wie ihre Vorgänger, drei Jahre Ausbildung in Hannover durchlaufen. Martin Stodolny: „Es hat sich gezeigt, dass die Sprachbarrieren doch größer waren und seitens der jungen Menschen eine immense Kraftanstrengung nötig war, um einerseits die deutsche Sprache und parallel das berufliche Fachwissen zu erlernen.“ Auch das GDA Wohnstift Göttingen beteiligt sich erstmals an dem Projekt des Wirtschaftsministeriums: Am 1. Juni haben hier drei junge Männer aus Vietnam ihre Ausbildung im Ambulanten Pflegedienst begonnen. Zurzeit absolvieren sie ihren ersten Schulblockunterricht, ab 1. September starten sie in ihren ersten Praxiseinsatz.