Unsere Patientenbegleitung kümmert sich aktiv um Ihr Wohlbefinden

Wir sind immer an Ihrer Seite

Patientenbegleitung

Die medizinische Versorgung besitzt in den Wohnstiften der GDA einen hohen Stellenwert. Zumeist erfolgt sie durch den im gleichen Gebäude niedergelassenen Hausarzt sowie fest kooperierende, niedergelassene Fachärzte.

Mitunter aber lassen sich trotz bester ärztlicher Vor-Ort-Betreuung stationäre Aufenthalte außerhalb des Wohnstiftes nicht vermeiden. Im akuten Krankheitsfall ist eine medizinisch-pflegerisch optimale Versorgung oftmals nur durch einen Krankenhaus- oder Rehaaufenthalt sichergestellt. Dann gibt Ihnen unsere Patientenbegleiterin* ein beruhigendes Gefühl: sie unterstützt mit reger Kommunikation und optimaler Koordination eine möglichst schnelle Genesung durch einen planmäßigen Ablauf der notwendigen Maßnahmen in Diagnostik und Therapie.

Ein beruhigendes Gefühl

Im konkreten Krankheitsfall kümmert sich die Patientenbegleiterin um die Koordination der für Sie und alle Beteiligten notwendigen Informationen und Formalitäten. Bevor Sie Krankenhaus oder Rehabilitation verlassen, erhalten Sie Unterstützung bei der Findung bestmöglicher Anschlusslösungen – auch hinsichtlich der Abstimmung zwischen den verschiedenen Ärzten und Therapeuten.

Die Patientenbegleiterin kümmert sich um Sie, wenn bei Ihnen eine akute Verschlechterung einer schon vorhandenen Erkrankung oder eine akute neue Erkrankung auftritt – gerade dann, wenn die Koordinierung verschiedener Leistungserbringer erforderlich wird.

Qualifikation

Die GDA Patientenbegleiterinnen sind examinierte Pflegefachkräfte, die eine spezielle Fortbildung zur „Managerin der Integrierten Versorgung“ durchlaufen haben. Zur Qualifikation gehört unter anderem das Versicherungsmanagement. Dank der umfangreichen Kenntnisse im Bereich der Sozialversicherung sind die Patientenbegleiterinnen in der Lage, Rechte und Möglichkeiten der Patienten gegenüber Kostenträgern kompetent zu unterstützen.

Kosten

Für die Leistungen der Patientenbegleiterin wird ein pauschales Entgelt in Höhe von 85 Euro im ersten Kalendermonat erhoben. Für jeden weiteren angefangenen Monat werden 45 Euro berechnet. 

Unsere Patientenbegleiter leisten auf Wunsch Unterstützung in Form von wohl organisierter und bedarfsgerechter Koordination von Hilfeleistungen. Dabei wird als Leistung die gesamte Unterstützung, auch quer zu bestehenden Grenzen von Einrichtungen, Dienstleistungen, Ämtern und Zuständigkeiten geplant und koordiniert.

So kann der Patientenbegleiter auf Wunsch auch an Gesprächen zwischen Arzt und Patient teilnehmen und unterstützt beim Abwägen von bestimmten Behandlungsformen im Sinne eines Patientencoachings.

Egal ob beim Einzug in ein GDA Wohnstift, bei der Verbesserung von Mobilität und Wohlbefinden oder im akuten Krankheitsfall: Im Rahmen von AGiA sind die fachkundigen „Begleiter“ der GDA gern behilflich (» AGiA Broschüre als PDF).


*Im Zuge der Gleichbehandlung der Geschlechter kann es auch ein "Patientenbegleiter" sein.