In einem täglich wechselnden Kultur- und Veranstaltungsangebot bieten wir Ihnen zum einen regelmäßige Bewegungs-, künstlerische sowie musische Angebote und außerdem Konzerte, Vorträge, Lesungen sowie Theatervorstellungen als besondere Veranstaltungen an.

Ausstellungen, Konzerte, Vorträge - Sie haben die Wahl

Kultur- und Veranstaltungsprogramm im GDA Wohnstift Neustadt/Weinstraße

Erfüllt leben: 24 Stunden in einem der GDA Häuser sind mehr als nur ein Tag.

Einen großen Anteil daran hat das tägliche Kultur- und Veranstaltungsangebot. Hier wechseln sich besondere und regelmäßige Aktivitäten ab.

Besondere Veranstaltungen können Konzerte sein, Vorträge, Lesungen oder Theatervorstellungen.

Die regelmäßigen Angebote können unter anderem Sport- und Bewegungs-, künstlerische oder musische Angebote umfassen. Verantwortlich für die Gestaltung der Angebote sind die Kulturreferentinnen der jeweiligen Häuser.

Besondere Veranstaltungen im Wohnstift Neustadt/Weinstraße

Auch moderne Konzerte finden im hauseigenen Veranstaltungskalender einen Platz. Dabei geben wir international renommierten und lokal bekannten Künstlern gleichermaßen eine Bühne. Zusätzlich holen wir Lesungen, Bildervorträge und Reiseberichte ins Haus.

Unser Veranstaltungsprogramm:

Weinfest

Gemeinsam wird der Herbst begrüßt. Dazu servieren wir neuen Wein und Zwiebelkuchen. Pfälzer Mundart und Musik runden den Nachmittag ab.

Ort/Raum:
Festsaal
Uhrzeit:
15:30 - 18:00 Uhr
Eintritt:
Frei für Wohnstiftsbewohner, Aktiv- und Quartiersbewohner sowie Gäste: 5,00 €

Weinfest

Gemeinsam wird der Herbst begrüßt. Dazu servieren wir neuen Wein und Zwiebelkuchen. Pfälzer Mundart und Musik runden den Nachmittag ab.

Ort/Raum:
Festsaal
Uhrzeit:
15:30 - 18:00 Uhr
Eintritt:
Frei für Wohnstiftsbewohner, Aktiv- und Quartiersbewohner sowie Gäste: 5,00 €

Das bayerische Königshaus zu Besuch bei der Ausstellungseröffnung

Ausstellungseröffnung „Auf den Spuren alter Meister“ Foto: Petra Henke

Anlässlich der Ausstellungseröffnung „Auf den Spuren alter Meister“, kommen Ihre Majestät Königin Therese von Bayern (1792-1854) und der Schlossverwalter der Villa Ludwigshöhe, Herr Zürner, das GDA Seniorenwohnstift in Neustadt besuchen.

Die kunstfreudige Königin möchte ihre neuen Entdeckungen den majestätstreuen Untertanen vorstellen. Begleitet wird sie dabei von ihrem humorvollen Schlossverwalter.

Freuen Sie sich auf eine Kunstvernissage der besonderen Art.

Ort/Raum:
Großer Saal und Foyer
Uhrzeit:
17:00 - 18:00 Uhr

Claude Debussy und seine Freunde

Foto: Christian Mattick

Eine Hommage an Claude Debussy zum Debussy-Jahr 2018.

Französische Musik des Impressionismus.

Texte von Claude Debussy und Marcel Proust.

Ort/Raum:
Großer Saal
Uhrzeit:
17:00 - 18:00 Uhr
Eintritt:
Frei für Wohnstiftsbewohner, Aktiv- und Quartiersbewohner sowie externe Gäste: 10,00 €
Vortragender:
Duo Mattick-Huth, Christian Mattick (Flöte und Sprecher), Mathias Huth (Klavier)

Monsieur Pierre geht online

Liebeskomödie über den mürrischen Rentner Pierre, der sich im Internet in die schöne Flora63 verliebt - dummerweise hat er bei seinem Profil ein bisschen getrickst

Ort/Raum:
Festsaal
Uhrzeit:
18:30 - 21:00 Uhr
Eintritt:
frei
Vortragender:
Christian Weber, Dipl.-Pädagoge, VHS Neustadt

Essinger Zupforchester

Foto: Elke Wambsganß

Im Zupforchester Essingen - als solches eine Rarität dieser Orchestergattung in der Region - sind derzeit 23 aktive Orchestermitglieder aller Altersgruppen vereinigt. Sie entstammen größtenteils der vereinseigenen, kontinuierlichen Ausbildungstätigkeit, die schon zahlreiche Preisträger des Wettbewerbs "Jugend musiziert" bis hin auf Bundesebene hervorgebracht hat. Seit Dezember 1999 liegt die musikalische Leitung in den Händen der Konzertmandolinistin und Mandolinenpädagogin Denise Wambsganß. Das Zupforchester Essingen sieht sich als Instrumentalgruppe, deren Repertoire nicht nur den Zupfmusikbereich umfasst, sondern offen ist für alle Bereiche der Musik, vom Barock bis zur Moderne.

Ort/Raum:
Festsaal
Uhrzeit:
16:00 - 18:00 Uhr
Eintritt:
Frei für Wohnstiftsbewohner, Aktiv- und Quartiersbewohner sowie Gäste: 10,00 €

Ich, Daniel Blake – vom Kampf des „kleinen Mannes“ um Sozialhilfe

Der 59-jährige Schreiner Daniel Blake aus dem Nordosten Englands verletzt sich bei der Arbeit, so dass er auf Sozialhilfe angewiesen ist. Während er sich durch die Mühlen der Bürokratie kämpft, lernt er die alleinerziehende Mutter Katie kennen.

Ort/Raum:
Großer Saal
Uhrzeit:
18:30 - 21:00 Uhr
Eintritt:
frei
Vortragender:
Sandra Gröschel-Krämer, Stadtverwaltung, Abteilungsleiterin Behinderte, Senioren und Betreuung

Song for Marion

Der mürrische Rentner Arthur kann nicht verstehen, warum sich seine Frau Marion freiwillig und regelmäßig der in seinen Augen peinlichen Prozedur unterzieht, alberne Lieder in ihrem Chor zu singen. Doch Marions Liebe zum Gesang ist trotz schwerer Krankheit unerschütterlich und so unterstützt Arthur sie widerwillig dabei. Die junge Chorleiterin Elisabeth sieht in Arthur etwas Besonderes und will ihn unbedingt und gegen seinen vehementen Widerstand in ihren Chor aufnehmen. Hartnäckig bearbeitet sie Arthur und im Laufe der Zeit entdeckt dieser seine verloren geglaubte Lebensfreude wieder. Denn Arthur beginnt zu verstehen, dass es nie zu spät ist für Veränderungen.

Der Stiftschor wird den Abend musikalisch eröffnen

Der mürrische Rentner Arthur kann nicht verstehen, warum sich seine Frau Marion freiwillig und regelmäßig der in seinen Augen peinlichen Prozedur unterzieht, alberne Lieder in ihrem Chor zu singen. Doch Marions Liebe zum Gesang ist trotz schwerer Krankheit unerschütterlich und so unterstützt Arthur sie widerwillig dabei. Die junge Chorleiterin Elisabeth sieht in Arthur etwas Besonderes und will ihn unbedingt und gegen seinen vehementen Widerstand in ihren Chor aufnehmen. Hartnäckig bearbeitet sie Arthur und im Laufe der Zeit entdeckt dieser seine verloren geglaubte Lebensfreude wieder. Denn Arthur beginnt zu verstehen, dass es nie zu spät ist für Veränderungen.

Der Stiftschor wird den Abend musikalisch eröffnen.

Ort/Raum:
Großer Saal
Uhrzeit:
18:30 - 21:00 Uhr
Eintritt:
frei
Vortragender:
Doris Christophel-Georgens, Chorleiterin mit Zusatzausbildung für Seniorenstimmen

Ziemlich beste Freunde

Französische Filmkomödie der Regisseure Olivier Nakache und Éric Toledano aus dem Jahr 2011. Sie basiert auf der 2001 erschienenen Autobiografie Le second souffle des ehemaligen Pommery-Geschäftsführers Philippe Pozzo di Borgo, der im Juni 1993 beim Paragliding abstürzte und seither Tetraplegiker ist. Ziemlich beste Freunde erzählt lose von der Freundschaft zwischen ihm und seinem langjährigen Pflegehelfer, der mit seiner unkonventionellen Art dem wohlhabenden, aber isoliert lebenden Philippe neuen Lebensmut gibt.

Fröhlicher Abschlussabend des Festivals mit den Mitwirkenden der Veranstaltungsreihe in Neustadt.

Ort/Raum:
Großer Saal
Uhrzeit:
18:30 - 21:00 Uhr
Eintritt:
frei

Peru - Faszinierende Welt des Andenstaats

Foto: Michael Moder
Ort/Raum:
Festsaal
Uhrzeit:
19:30 - 20:30 Uhr
Eintritt:
frei
Vortragender:
Michael Moder

Don Quijote de la Mancha

Foto: Hajo Mans

In einer Übersetzung von Hans-Joachim Leyendecker, Bewohner des GDA Hildastifts

Gelesen und moderiert von Hajo Mans

Musikalisch begleitet von Tilmann Höhn, Gitarre

Unsere Küche untermalt den Abend kulinarisch mit spanischen

Köstlichkeiten und passenden Getränken.

Ort/Raum:
Festsaal
Uhrzeit:
19:00 - 21:00 Uhr
Eintritt:
12,00 € für Wohnstiftsbewohner, Aktiv- und Quartiersbewohner sowie Gäste: 17,00 €. Speisen und Getränke sind im Eintrittspreis enthalten.
Vortragender:
Hajo Mans, Tilmann Höhn (Gitarre)

Wiener Kaffeehaus

Foto: Jürgen Wegscheider

Eine amüsant- satirische szenische Lesung mit Jürgen Wegscheider

Ort/Raum:
Großer Saal
Uhrzeit:
16:00 - 17:30 Uhr
Eintritt:
Frei für Wohnstiftsbewohner, Aktiv- und Quartiersbewohner sowie Gäste: 10,00 €
Vortragender:
Jürgen Wegscheider

Aktivprogramm

Regelmäßige Kurse und Arbeitskreise laden Sie jeden Tag ein, sich aktiv einzubringen, mitzumachen und sich auszuprobieren. Das Angebot ist reichhaltig und reicht von Singen, Malen und Zeichnen bis Gymnastik.

Montag
08.30 - 09.15 Uhr Sturzprophylaxe Gymnastikraum
09.15 - 10.00 Uhr Sturzprophylaxe Gymnastikraum
09.00 - 10.00 Uhr Eutonie im Sitzen Kleiner Saal
10.00 - 11.00 Uhr Eutonie im Sitzen Kleiner Saal
11.00 - 12.00 Uhr Eutonie im Sitzen Kleiner Saal
14.00 - 15.00 Uhr Boule Gartenanlage
15.00 - 16.30 Uhr Französisch Bastelraum
18.30 - 19.30 Uhr Französisch Bastelraum
15.00 - 16.00 Uhr Doppelkopf Sitzecke Haus C
15.00 - 16.00 Uhr Seniorentanz Kleiner Saal
15.30 - 17.00 Uhr Handarbeitsgruppe Hobbyraum
16.00 - 17.00 Uhr Vorlesekreis für Sehbehinderte Clubraum
16.30 - 18.00 Uhr Flötenkreis Kleiner Saal
Dienstag
09.00 - 09.45 Uhr Sitzgymnastik Gymnastikraum
09.45 - 10.45 Uhr Chorprobe Kleiner Saal
09.45 - 10.30 Uhr Sitzgymnastik Gymnastikraum
10.00 - 11.30 Uhr Französisch Bastelraum
10.00 - 11.30 Uhr Bücherausleihe Bibliothek
11.00 - 12.30 Uhr Englisch grüne Ecke
15.00 - 16.00 Uhr Rummikub Sitzecke Haus C
15.30 - 16.30 Uhr Rommé Sitzecke Haus C
15.30 - 17.00 Uhr Französisch Bastelraum
18.00 - 22.00 Uhr Bridge Kleiner Saal
Mittwoch
09.30 - 10.30 Uhr Augen-Qigong im Sitzen Kleiner Saal
10.00 - 11.30 Uhr Werken mit Ton Bastelraum
10.30 - 11.30 Uhr Qigong im Sitzen Kleiner Saal
11.30 - 12.30 Uhr Qigong im Sitzen Kleiner Saal
15.00 - 16.00 Uhr Räuber-Rommé Sitzecke Haus C
15.00 - 16.30 Uhr Kammermusikkreis Probe Kleiner Saal
15.00 - 17.00 Uhr Offener Spielekreis Sitzecke Haus C
Donnerstag
08.45 - 09.45 Uhr Wassergymnastik Schwimmbad
09.30 - 10.30 Uhr Gedächtnistraining Hobbyraum
10.35 - 11.35 Uhr Gedächtnistraining Hobbyraum
11.40 - 12.40 Uhr Gedächtnistraining Hobbyraum
13.45 - 14.45 Uhr Bewegt Gedacht Gymnastikraum
14.45 - 15.45 Uhr Bewegt Gedacht Gymnastikraum
15.00 - 16.30 Uhr Räuber Rommé Sitzecke Haus C
16.00 - 17.30 Uhr Skat Sitzecke Haus C
17.30 - 18.45 Uhr Yoga auf dem Stuhl Gymnastikraum
18.45 - 20.00 Uhr Yoga auf dem Boden Gymnastikraum
Freitag
09.00 - 10.00 Uhr Sitzgymnastik Kleiner Saal
09.10 - 10.10 Uhr Gedächtnistraining Bastelraum
10.00 - 11.00 Uhr Bücherausleihe Bibliothek
10.00 - 11.00 Uhr Sitzgymnastik Kleiner Saal
10.15 - 11.15 Uhr Gedächtnistraining Bastelraum
11.00 - 12.00 Uhr Bodengymnastik Kleiner Saal
11.20 - 12.20 Uhr Gedächtnistraining Bastelraum
14.00 - 15.00 Uhr Gedächtnistraining Bastelraum
14.00 - 15.00 Uhr Boule Gartenanlage
15.00 - 16.00 Uhr Rommé Sitzecke Haus C
15.30 - 17.00 Uhr Bridge Sitzecke Haus C

Organisiert und begleitet werden alle Veranstaltungsprogramme unserer Standorte durch die jeweiligen Kulturreferate.

Sollten Sie Fragen oder Anregungen zu unseren Programmen haben, wenden Sie sich bitte direkt an:

Kulturreferentin
Anne-Bärbel Engelhart
Haardter Straße 6
67433 Neustadt a.d.W

Telefon: 06321 37 4922

E-Mail: anne-baerbel.engelhart(at)gda.de

Kulturreferentin
Claudia Martens
Haardter Straße 6
67433 Neustadt a.d.W

Telefon: 06321 37 4922

E-Mail:claudia.martens(at)gda.de

Kulturreferentin
Cora Claus
Haardter Straße 6
67433 Neustadt a.d.W

Telefon: 06321 37 4922

E-Mail:cora.claus(at)gda.de