Menü
Menü

Suche

Einfach erklärt:

Ersatzpflege

Erklärung

Die Ersatz- oder auch Verhinderungspflege ist nach § 39 SGB XI eine Leistung der Pflegeversicherung. Für einen Zeitraum von maximal sechs Wochen pro Kalenderjahr wird von der Pflegeversicherung bei Bedarf eine Ersatzpflegekraft zur Verfügung gestellt.

Dies kann dann in Anspruch genommen werden, wenn es einem pflegenden Angehörigen oder einer unbezahlten Privatperson aufgrund von Krankheit, Urlaub oder privaten Gründen nicht möglich ist, die Pflege zu gewährleisten.

Je nach Pflegebedarf wird dies durch eine ambulante Pflege beziehungsweise in einer teilstationären oder stationären Einrichtung vorgenommen.

Die GDA Standorte