Menü
Menü

Suche

Einfach erklärt:

Vorsorgevollmacht

Erklärung

In der Vorsorgevollmacht wird die Umsetzung des eigenen Willens im Falle einer Entscheidungsunfähigkeit auf eine zuvor ausgewählte Vertrauensperson übertragen.

Im Idealfall sollte eine Vorsorgevollmacht in Verbindung mit einer Patientenverfügung abgeschlossen werden. Diese regelt zusätzlich, welche Eingriffe am Patienten durchgeführt werden dürfen und welche gemäß dem eigenen Willen zu unterlassen sind.

Die GDA Standorte