Menü
Menü

Suche

Über das Sterben reden und den Abschied leben lernen, Lesung

Das letzte Tabu

Wir sterben angeschlossen an Schläuche auf der Intensivstation eines Krankenhauses, und wenn wir Glück haben, ist jemand da, der unsere Hand hält. Wir lassen uns anonym bestatten, weil ohnehin niemand da wäre, der unser Grab pflegt. Wir verdrängen unsere Trauer und machen so weiter wie bisher, weil unsere Funktionsgesellschaft das so von uns erwartet. Das alles sind Trends unserer Zeit. Doch es gibt auch die Gegenbewegung. Es gibt ehrenamtliche Hospizhelferinnen, die Familien unterstützen, wenn einer ihrer Angehörigen sterben muss, damit ein Sterben zu Hause möglich ist. Es gibt neue Formen der Beerdigung, die aus einem verkrusteten und angsteinflößenden Ritual einen persönlichen Abschied zu machen versuchen.

Wann?
18.06.2019 um 16:00 Uhr

Wo?
GDA Kleefeld
Vortragssaal
Osterfelddamm 12
30627 Hannover

Eintritt:
Eintritt frei für Bewohner, Gäste: 10,00 € Zähl- und Kaufkarten sind ab Dienstag, 4. Juni 2019, an der Rezeption erhältlich.

Vortragender:
Dr. jur. Henning Scherf

Die GDA Standorte