Menü
Menü

Suche

„Haydn – GEISTreich“ (ab zehn Jahren)Leben und Werk des Komponisten Franz Joseph Haydn

Internationale Figurentheatertage ­Göttingen

Das Figurentheater Marmelock, Hannover und das Streichquartett Quartetto Aperto, Staatsoper Hannover, Spieldauer 70 Minuten (ohne Pause)

Eine musikalische Reise ins 18. Jahrhundert: Schwungvoll und amüsant illustrieren kleine Anekdoten die Szenerie. Von Österreich bis nach London reicht der Bilderbogen, vom Chorknaben Franz Joseph, der seinem Mitschüler den Zopf abschneidet bis zur großen Schaffensphase des berühmten Komponisten. Bruneau, Wiener Kanalratte und Mathieu, Nachfahre der berühmten Rattendynastie aus dem Hause Esterházy, führen durch die Geschichte. Zu jedem Fundstück aus Haydns Nachlass fallen ihnen fesselnde Geschichten ein – bis schließlich der Geist Haydns selbst in das Geschehen eingreift.

Das Streicherquartett »Quartetto Aperto« treibt die Zeitreise musikalisch voran. Die vier Musiker der Staatsoper Hannover spielen zu jeder Episode das entsprechende Opus aus Haydns Werk: das Lerchenquartett, The Rider, das Kaiserquartett, … Im Zusammenklang von klassischer Musik und Figurentheater entsteht eine lebendige Kollage.


ℹ️  Karten sind im Vorverkauf an der Rezeption erhältlich.


 

Wann?
14.02.2020 um 19:30 Uhr

Wo?
GDA Göttingen
Saal 1
Charlottenburger Straße 19
37085 Göttingen

Eintritt:
Bewohner und Aktiv-Bewohner 15,00 Euro; ­Gäste 19,00 Euro

Vortragender:
Spiel: Eva Spilker, Britt Wolfgramm, Streichquartett „Quartetto Aperto“: Annette Mainzer-Janczuk (1. Violine), Birte Päplow (2. Violine), Marion Zander (Cello), Peter Meier (Bratsche), Regie: Martin Bachmann, Figuren: Norman Schneider, Bühne: Mathias Müller-Wolfgramm

Die GDA Standorte